Mitgliederoffene Vorstandssitzung am 15.01.2019 im Gasthof Kirnbachtal


Stefan Kretz, als Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Niefern-Öschelbronn, hat zu einer weiteren, mitgliederoffenen Vorstandssitzung eingeladen. Diese Veranstaltung findet am Dienstag, 15. Januar 2019 ab 19.00 Uhr im Hotel-Gasthof „Kirnbachtal“ in Niefern statt. Stefan Kretz freut sich über viele Besucher.
Neben dem Blick in den Rückspiegel sollen auch verschiedene Themen der Bundes- und Landespolitik angesprochen werden. Ein besonderer Schwerpunkt der Beratung sind die am 26. Mai 2019 stattfindenden Kommunalwahlen und die Wahl des Europaparlaments. Mit besonderem Interesse wird der Bericht über den Stand der Kandidatenwerbung für die Gemeinderatswahl erwartet. Die Union ist bestrebt eine ausgewogene Liste zu präsentieren, die ein Spiegelbild der Bevölkerung aus beiden Ortsteilen darstellt. Die Nominierungsversammlung der örtlichen Mitglieder der Union - die über die Zusammensetzung der Wahlliste für die Gemeinderatswahl Beschluss fassen wird - soll am Montag 11. Februar 2019 durchgeführt werden.
Die anwesenden CDU-Gemeinderäte informieren - wie immer - über die aktuellen Themen aus dem Gemeinderatsgremium und stehen wie gewohnt auch für alle sonstigen kommunalpolitischen Fragen zur Verfügung.

Udo Hummel
Einladung 15.01.19

Bericht Mitgliederversammlung 18.11.2016

Der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gunther Krichbaum hatte zur Mitgliederversammlung des Ortsverbandes im Restaurant Goll in Niefern eingeladen. Hauptthemen waren die Neuwahlen des gesamten Vorstandes des CDU-Ortsverbands. Da die bisherige Vorsitzende Viktoria Schmid nicht mehr in Niefern-Öschelbronn wohnhaft ist, war insbesondere das Amt des 1. Vorsitzenden neu zu besetzen.

In einem kurzen Rückblick erinnerte Gunther Krichbaum zunächst an einen gutbesuchten Frühschoppen im Spätjahr 2015 bei dem er über die aktuelle Berliner Politik berichtet hatte und den Besuch vom Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble im Januar 2016 im vollbesetzten Amelius-Saal in Niefern. Ein Glanzpunkt war die erfolgreiche 1. Niefern-Öschelbronner Ausbildungsbörse die von der CDU-Gemeinderätin Nicole Saam in vorbildlicher Weise organisiert wurde. Als kleines Dankeschön hierfür erhielt Nicole Saam von der CDU-Gemeinderatsfraktion einen Restaurant-Gutschein.

Gunther Krichbaum konnte dann als Versammlungsleiter den Mitgliedern die erfreuliche Mitteilung machen, dass sich Rechtsanwalt Stefan Kretz für das Amt als 1. Vorsitzender zur Wahl stellen wird. Stefan Kretz ist in Niefern aufgewachsen und beschränkte sich daher auf eine kurze Vorstellung zu seiner Person. Da keine weiteren Bewerber zur Wahl standen konnte die geheime Abstimmung zügig durchgeführt werden. Mit einem einstimmigen Votum wurde Stefan Kretz dann in sein neues Amt als 1. Vorsitzender gewählt. Dieses Ergebnis wurde von den Mitgliedern mit großem Beifall aufgenommen.

Als Schatzmeister fungiert in Zukunft Rüdiger Vetter. Rolf Härer konnte für das Amt des Internetbeauftragen gewonnen werden.
Für die Position Schriftführer/Presse ist künftig Udo Hummel zuständig.
Nicole Saam, Vera Kollmar, Ulrike Specht-Heim, Frieder Burkhard, Johann Reinholz, Erich Russner und Rolf Böckle ergänzen als Beisitzer die Vorstandschaft.
Die Funktion als Kassenprüfer übernehmen Rolf Härer und Philipp Kollmar.

Nach einem kurzen Ausblick von Gunther Krichbaum auf den Politikkalender 2017 und einem Schlusswort von Stefan Kretz, verbunden mit der Ankündigung, dass alle Mitglieder des Ortsverbandes zeitnah angeschrieben und über die Neuerungen informiert werden, konnte die harmonisch verlaufene Versammlung geschlossen werden.

P r o t o k o l l

über die Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverband Niefern-Öschelbronn am 18. November 2016 im Restaurant Goll, Nebenzimmer Niefern, Hebelstr. 6, 75223 Niefern-Öschelbronn.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Feststellung der form- und fristgemäßen Einladung
  3. Annahme der Tagesordnung
  4. Wahlen
    a) Protokollführer/in
    b) Wahlleiter/in
    c) Stimmzählkommission
    d) Mandatsprüfungskommission
    e) Antragskommission (sofern Anträge zu behandeln sind)
  5. Rechenschaftsbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Aussprache
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Wahlen der Mitglieder des Vorstandes
    a) Vorsitzende/r
    b) Stellv. Vorsitzende/r
    c) Schriftführer/in und Pressesprecher/in
    d) Schatzmeister/in
    e) Internetbeauftragte/r
    f) Mitgliederbeauftragte/r
    g) bis zu 10 Beisitzer/innen
  10. Wahl der zwei Rechnungsprüfer/innen
  11. Gunther Krichbaum zu aktuellen politischen Themen
  12. Anträge
  13. Verschiedenes
  14. Schlusswort der/des neu gewählten Vorsitzenden

Zu 1.: Der Kreisvorsitzende MdB Gunther Krichbaum begrüßt die Mitglieder und eröffnet die Mitgliederversammlung. Die bisherige Vorsitzende des Ortsverbandes Viktoria Schmid wohnt jetzt in Pforzheim, sie ist nicht anwesend und hat mit E-mail vom 04. Juni 2016 mitgeteilt, dass sie dieses Amt nicht mehr weiter ausüben wird. Gunther Krichbaum fungiert daher als Versammlungsleiter.

Zu 2.: Gunther Krichbaum stellt fest, dass die Einladung form- und fristgemäß erfolgt ist.
Anwesend sind 12 Mitglieder des Ortsverbandes, sowie der Kreisvorsitzende und die Geschäftsführerin der CDU-Geschäftsstelle Heidi Wengenmayer. (she. Anwesenheitsliste)

Zu 3.: Die Tagesordnung wird von den Mitgliedern einstimmig genehmigt.

Zu 4.:
a) Mit der Protokollführung wird Udo Hummel beauftragt.
b) Die Wahlleitung übernimmt Gunther Krichbaum
c – e) Die Aufgaben der Stimmzählung, Mandatsprüfung und Antragskommission
liegt in den Händen von Heidi Wengenmayer.

Zu 5.: Ein schriftlicher Rechenschaftsbericht liegt nicht vor. Dieser TOP wird daher vertagt.

Zu 6.: Die Übergabe der Kassengeschäfte ist bisher nicht erfolgt. Daher konnte die Kasse
auch noch nicht geprüft werden. Dieser TOP wird deshalb vertagt.

Zu 7.: Der Versammlungsleiter erläutert in einem kurzen Rückblick den aktuellen Stand des
Ortsverbandes. Er lobt die Arbeit der CDU-Gemeinderatsfraktion. Erfreulicherweise
ist es ihm gelungen ein Mitglied für die Kandidatur als 1. Vorsitzenden des
Ortsverbandes zu gewinnen.

Zu 8.: Dieser TOP wurde ebenfalls vertagt. Die Entlastung wird bei einer späteren
Mitgliederversammlung (voraussichtlich im März 2017) vorgenommen, wenn die
Kasse geprüft ist.

Zu 9.:
a) Stefan Kretz wird für das Amt des 1. Vorsitzenden vorgeschlagen. Weitere Bewerber gibt es nicht. Stefan Kretz stellt sich kurz vor und wird dann einstimmig in geheimer Wahl mit 11 Ja-Stimmen und einer Enthaltung zum 1. Vorsitzenden gewählt. Dieses Ergebnis wird mit großen Beifall aufgenommen. Stefan Kretz nimmt die Wahl an und bittet die Mitglieder um Mitarbeit.
b) Ein/e stellv. Vorsitzende/r konnte nicht gewählt werden.
c) Udo Hummel wird in geheimer Wahl mit 12 Ja-Stimmen das Amt Schriftführer/Presse
übertragen. Udo Hummel nimmt die Wahl an und dankt für das Vertrauen.
d) Rüdiger Vetter wird in Abwesenheit und in geheimer Abstimmung mit 12 Ja Stimmen
zum Schatzmeister gewählt. Rüdiger Vetter hatte vorab erklärt, dass er im Falle seiner
Wahl dieses Amt übernehmen wird.
e) Rolf Härer wird einstimmig (1 Enthaltung) in geheimer Wahl zum
Internetbeauftragten gewählt. Rolf Härer nimmt die Wahl an.
f) Die Wahl des Mitgliederbeauftragten musste vertagt werden.
g) In geheimer Wahl werden folgende Beisitzer gewählt:
Rolf Böckle (10 x ja), Frieder Burkhard (12 x ja), Vera Kollmar (12 x ja), Johann Reinholz (12 x ja), Erich Russner (11 x ja), Nicole Saam ( 12 x ja), Ulrike Specht-Heim (12 x ja). Die Gewählten nehmen das Amt an. Die Beisitzer Burkhard, Reinholz und Russner wurden in Abwesenheit gewählt und hatten vorab mitgeteilt, dass sie das Amt im Falle der Wahl annehmen werden.
Zu 10. Durch Handzeichen werden Rolf Härer und Philipp Kollmar zu Kassenprüfern
bestimmt. Rolf Härer nimmt das Amt an. Der nicht Anwesende Philipp Kollmar
stimmt telefonisch seiner Wahl zu.
Zu 11.: Der Vorsitzende macht im Hinblick auf die fortgeschrittene Zeit keine Ausführungen
zu aktuellen politischen Themen.
Zu 12.: Anträge liegen nicht vor.
Zu 13.: Gunther Krichbaum erinnert an den politischen Frühschoppen im Späthjahr 2015
sowie den Besuch von Finanzminister Dr. Wolfgang Schäuble im Ameliussaal
in Niefern im Januar 2016. Außerdem gibt der Kreisvorsitzende Ratschläge für die
künftige Arbeit des Ortsverbandes.
Udo Hummel übereicht Nicole Saam im Auftrag der Gemeinderatsfraktion einen
Restaurantgutschein als Dank und Anerkennung für die Organisation und
Durchführung der 1. Niefern-Öschelbronner Ausbildungsbörse.
Zu 14.: Mit einem Schlusswort, verbunden mit der Ankündigung, dass alle Mitglieder des
Ortsverbandes zeitnah angeschrieben und über die Neuerungen informiert werden,
wurde die harmonisch verlaufene Veranstaltung von Stefan Kretz geschlossen.

Udo Hummel